Vertreterversammlung

Am 1. Juni 2017 fand die diesjährige ordentliche Vertreterversammlung statt. Der Einladung in den Veranstaltungsort im Besenbinderhof sind wieder viele unserer VertreterInnen und ErsatzvertreterInnen gefolgt.

Nach der Begrüßung durch unseren Aufsichtsratsvorsitzenden Holger Eschholz übernahm das Vorstandsteam, Monika Böhm und Holger Westphal, mit seinem Bericht aus dem vergangenen Geschäftsjahr und gab gleichzeitig einen Ausblick in die Zukunft der „1904“.

Der Vorstand berichtete erneut aus der Praxis, wie schwer es uns als Wohnungsgenossenschaft an allen Fronten gemacht wird, wenn es um das Thema günstige Wohnungen geht. Trotz des „Bündnis für das Wohnen“ zwischen dem Senat und der Wohnungswirtschaft in Hamburg gibt es viele bürokratische Hürden zu überwinden und Verordnungen umzusetzen. Auch der Aufsichtsrat berichtete danach von seiner Arbeit im vergangenen Jahr. Die vorgebrachten Beschlüsse wurden von den Vertretern und Vertreterinnen alle einstimmig beschlossen. Die Beschlüsse umfassten die Annahme des Lageberichtes des Vorstandes, den Jahresabschluss, die Ausschüttung der Dividende in Höhe von 4 % und die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

Zu guter Letzt standen noch die Wahlen zum Aufsichtsrat an. Bei den beiden Aufsichtsratsmitgliedern Ronald Fobbe und Andreas Krohn endeten die Amtszeiten. Beide stellten sich zur Wiederwahl und wurden in ihrem Amt bestätigt. Nach diesem letzten Tagesordnungspunkt beendete Holger Eschholz die Vertreterversammlung.

Zuständigkeitsfinder

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Mo. bis Do. 7:30 - 17:00 Uhr
Fr. 7:30 - 13:00 Uhr

Notdienstzentrale

Telefon (040) 345 110

Mo. bis Do. 17:00 - 7:30 Uhr
Fr. ab 13:00 bis Mo. 7:30 Uhr
An allen Feiertagen:
24 Stunden durchgehend

Mitglieder-Login